Lithofin Allex

21/02/2015
Lithofil Allex

Lithofil Allex

Beschreibung

Allex Grünbelag Entferner

Fliesen und Naturstein.
Versand möglich.

Technisches Merkblatt

Technisches Merkblatt
Art.-Nr.032-
Lithofin ALLEX
Grünbelag-Entferner für Außenflächen
Beschreibung
Ein Spezialprodukt aus dem LITHOFIN-Programm.
Universell einsetzbares, wasserverdünnbares Konzentrat auf Tensidbasis. Es ist neutral, chlor und säurefrei.
Eigenschaften
Entfernt selbstwirkend alle üblichen Oberflächen- verschmutzungen, die von Pflanzen und Bäumen verursacht werden sowie allgemeine Verunreinigungen.
Auch rutschige, grüne Beläge werden beseitigt. Die Tiefenwirkung sorgt für einen vorbeugenden Effekt, der bis zu einem Jahr anhält.
Technische Daten:
Dichte: 1,0 g/cm³ pH-Wert: ca. 8 (Konzentrat)
Aussehen: klar, hellblau Geruch: parfümiert
Löslichkeit in Wasser: vollständige Anwendungsbereich
Zum Reinigen aller Außenflächen wie Treppen, Wege und Terrassen mit Beton- oder Natursteinplatten, Mauerwerk aus Klinker und Putz, Grabsteine, Dächer, Holzzäune, Markisen usw. Ideal zur vorbeugenden Behandlung gegen grüne, rutschige Beläge.
Anwendung
Lithofin ALLEX wird ca. 1:10 (bei leichtem Befall oder
zur Vorbeugung bis ca.1:20) mit Wasser verdünnt undaufgetragen. Auftragsmenge 0,2 ltr/m². Nach einigenTagen erscheinen die Flächen wieder hell, sauber undbelagfrei. Reste können mit Wasser abgespült werden bzw. verschwinden beim nächsten Regen. Behandelte
Flächen sollten ca. 4 Stunden vor Regen geschützt sein. Zum Auftragen eignet sich eine Gießkanne oder besser ein Sprühgerät (Baumspritze). Für kleinere Flächen verwendet man vorteilhaft eine Sprühflasche.
Bitte beachten:
Direkten Sprühkontakt mit Pflanzen vermeiden oder mit viel Wasser abwaschen.
Verarbeitungstemperatur: 10-25°C. Nicht auf
aufgeheizten Flächen anwenden.
Ergiebigkeit: bis ca. 50 m²/Liter bei Auftragen mit
Gießkanne, ca. 300 m²/Liter bei Auftragen mit Gartensprühgerät.
Lagerung: Kühl und verschlossen. Bis ca. 5 Jahre lagerfähig. Empfehlung Bei starken Verschmutzungen, wenn Beläge schon schwarz sind, sollte eine intensive Reinigung mit
Lithofin MN Außenreiniger erfolgen. Nach einigen Tagen mit Lithofin ALLEX zur Vorbeugung behandeln und dies jährlich wiederholen. Auf diese Weise bleiben Außenflächen stets sauber, hell und frei von dunklen und grünen Ablagerungen.
Weiterbehandlung Eine Imprägnierung mit Lithofin MN Grundschutz
macht Steinflächen wasserabweisend. Das reduziert die Verschmutzungsneigung und die Algenbildung.
Umweltschutz Die enthaltenen Tenside sind gemäß WRMG bio-
logisch abbaubar. WGK 2 nach VwVws vom 17.5.99. Frei von Phosphat, Formaldehyd, PCB u.ä.
Entsorgung: Abfallschlüssel AVV 070608*. Gebinde
ist aus umweltverträglichem Polyethylen (PE) und recyclebar. Ausgespülte Gebinde können über Wertstoffsammelsysteme (siehe Hinweis auf Etikett) entsorgt werden.
Sicherheit Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Melde-Nr. N-23153
Inhaltsstoffe: 15-30 % kationische Tenside, Hilfsstoffe. Gefahrstoffverordnung:
Kennzeichnung nach EG-
Richtlinie 1999/45/EG:
Symbol C, N ätzend. umweltgefährlich. Verursacht Verätzungen. Sehr giftig für
Wasserorganismen. Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
Nicht in die Kanalisation gelangen lassen; Abfälle und
Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden. Bei
der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe
und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen. Bei Unfall oder
Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich dieses
Etikett vorzeigen). Nach Gebrauch Hände waschen.
ADR2009(GGVSE):
Kennzeichnung für Transport
VE VE-Kennzeichnung
Angaben auf Versandpapier a, b
UN1760 keine, da KleinmengecZettel 8,UN1760
Ätzender flüssiger Stoff, n.a.g. (Quater-näre
Ammoniumverbindungen Benzyl-C12-C16-
alkyldimethyl-, Chloride), 8, VG III, (E)
Verpackungseinheiten (VE)a)
1-Liter-Flasche mit kindersicherem Verschluss
(10 Stck. im Karton)
b)
5-Liter-Kanister (2 Stck. im Karton)
c)
10-Liter-Kanister (einzeln)
Hinweis:Als Lithofin MN Stein-Rein gibt es das
gleichwertige Produkt anwendungsfertig in der 500ml-
Sprühflasche für Kleinflächen wie Grabsteine u.ä.
Bitte beachten Sie, dass die Angaben zu Umwelt und Sicherheit für das
(konzentrierte) Produkt in Lieferform gelten. Bei anwendungsgerechter
Verdünnung kann sich die Einstufung ändern.
Diese Information kann und soll nur unverbindlich b
eraten. Die Verwendung der Produkte ist auf die örtlichen Gegebenheiten und die zu behandelnden Oberflächen abzustimmen. Wenn keine Erfahrungen vorliegen und
in allen Zweifelsfällen ist das Produkt an unauffälliger Stelle vorherauszuprobieren.

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 190
7/2006 (REACH)
Druckdatum 23.01.2013
überarbeitet 17.01.2013 (D) Version 2.8
Lithofin ALLEX
Seite 1/7
ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemisc
hs und des Unternehmens
1.1. Produktidentifikator
Handelsname
Lithofin ALLEX
1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs
oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird
Empfohlene(r) Verwendungszweck(e)
Reiniger
1.3. Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheit
sdatenblatt bereitstellt
Hersteller / Lieferant
LITHOFIN AG
Heinrich-Otto-Straße 36, D-73240 Wendlingen
Telefon +49 (0)7024 94 03-0
Auskunftgebender Bereich
Labor
Telefon +49 (0)7024 9403-0
Telefax +49 (0)7024 9403-40
1.4. Notrufnummer
Notfallauskunft
Mo-Fr. 8.00-16.00
Telefon +49 (0)7024 9403-0
ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren
2.1. Einstufung des Stoffs oder Gemischs
Einstufung gemäß 67/548/EWG oder 1999/45/EG
C; R34
N; R50
R-Sätze
34 Verursacht Verätzungen.
50 Sehr giftig für Wasserorganismen.
Zusätzliche Hinweise
Die Zubereitung ist als gefährlich eingestuft im Si
nne der Richtlinie 1999/45/EG.
2.2. Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung gemäß 1999/45/EG
Hinweise zur Kennzeichnung
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien eingestuft und
gekennzeichnet.
C
Ätzend
N
Umweltgefährlich
R-Sätze
34 Verursacht Verätzungen.
50 Sehr giftig für Wasserorganismen.
S-Sätze
1/2 Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich auf
bewahren.
26 Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit
Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
29 Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Sc
hutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 190
7/2006 (REACH)
Druckdatum 23.01.2013
überarbeitet 17.01.2013 (D) Version 2.8
Lithofin ALLEX
Seite 2/7
Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung
Quaternäre Ammoniumverbindungen, Benzyl-C12-16-alky
ldimethyl-, Chloride
2.3. Sonstige Gefahren
Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung
Die Stoffe im Gemisch erfüllen nicht die PBT/vPvB Kriterien gemäß REACH, Anhang XIII.
! ABSCHNITT 3: Zusammensetzung/ Angaben zu Bestandteilen
3.1. Stoffe
nicht anwendbar
nicht anwendbar
3.2. Gemische
Beschreibung
Reiniger mit quarternären Ammoniumverbindungen
Gefährliche Inhaltsstoffe
CAS-Nr. EG-Nr. Bezeichnung
[Gew-%] Einstufung gemäß 67/548/EWG
68424-85-1 270-325-2 Quaternäre Ammoniumverbindungen,
Benzyl-C12-16-alkyldimethyl-, Chloride
< 25 C, N R21/22-34-50
Zusätzliche Hinweise
Die hier gemachten Angaben beziehen sich nur auf die Inhaltsstoffe.! Kennzeichnung der Inhaltsstoffe gemäß Verordnung (EG
) Nr. 648/2004, Anhang VII
15 % und darüber, jedoch weniger als 30 % kationisc
he Tenside
Duftstoffe
ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen
4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen
Allgemeine Hinweise
Betroffene nicht unbeaufsichtigt lassen.
Nach Einatmen
Den Betroffenen an die frische Luft bringen und ruhig lagern.
Bei Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen.
Nach Hautkontakt
Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit Wasser und Seife.
Verunreinigte Kleidung, auch Unterwäsche und Schuhe, sofort ausziehen.
Nach Augenkontakt Bei Berührung mit den Augen gründlich mit viel Wasser spülen und Arzt konsultieren.
Nach Verschlucken Kein Erbrechen einleiten.
Bei versehentlichem Verschlucken reichlich Wasser t
rinken und ärztlichen Rat einholen.
4.2. Wichtigste akute oder verzögert auftretende Sym
ptome und Wirkungen
Es liegen keine Informationen vor.
4.3. Hinweise auf ärztliche Soforthilfe oder Spezialbehandlung
Hinweise für den Arzt / Behandlungshinweise
Bei Verschlucken Magenspülung unter Zusatz von Aktivkohle.

883 total views, 3 views today