Links überspringen

Lithofin Kukü

Lithofil Kukü
Lithofil Kukü

Beschreibung

Kukü Der Zementschleierentferner extra stark

Fliesen und Naturstein

[toggle]
[item title=”Technisches Merkblatt ” open=”0″]

Technisches Merkblatt
Art.-Nr.010-
Lithofin KUKÜ
Der Zementschleierentferner -extra stark
Zum Entfernen von Zementschleiern und Mörtelresten
benötigt man säurehaltige Produkte. Nur mit diesen l
assen
sich Zementfilme wirklich entfernen. Das “Beseitige
n”, d.h.
Überdecken mit öl- oder wachshaltigen Mitteln ist k
eine
dauerhafte Lösung, weil der Schleier wieder durchko
mmt.
Solche Flächen sind dann nur mit viel Aufwand wieder
in
Ordnung zu bringen.
Beschreibung
Lithofin KUKÜ enthält ein Gemisch spezieller Säuren so
wie
reinigungsverstärkende Komponenten. Diese seit über
40
Jahren bewährte Kombination prädestiniert Lithofin KU
KÜ in
besonderem Maße für viele Reinigungsaufgaben beim
professionellen Anwender.
Eigenschaften
Lithofin KUKÜ löst und entfernt Oberflächenverschmut-
zungen wie Mörtelreste, Zementschleier, Ausblühungen
,
verhärtete Schmutzbeläge, Rost- und Kalkablagerungen
.
Technische Daten:
Dichte: ca.1,1 g/cm³ pH-Wert: Aussehen: gelblich, klar Geruch: nach Bittermandel
Löslichkeit in Wasser: sehr gut.
Anwendungsgebiet
Universell einsetzbar ist Lithofin KUKÜ nach der Flie

senverlegung, im Natursteinbetrieb, zur Fassadenrei
nigung
– praktisch überall wo Keramik-Fliesen, Natur- und B
eton-
werksteine gereinigt werden müssen.
Vorzugsweise wird Lithofin KUKÜ im Außenbereich und im
Rohbau eingesetzt.
Untergründe
Alle säurefesten Untergründe können mit Lithofin KUKÜ
gereinigt werden, wie z.B. keramische Fliesen, Spalt
platten,
Steinzeugfliesen, Ziegel-, Ton- und Klinkerbeläge, Co
tto
sowie Betonwerksteinflächen, Sicht- und Waschbeton so
wie
viele Natursteine.
Hinweis:
Für polierte und feingeschliffene Kalksteinober-flä

chen (Marmor, Betonwerkstein) ist Lithofin KUKÜ nicht
geeignet. Für geschliffene und raue Kalk- und Beton-
werksteinflächen muss min. 1:20 verdünnt werden.
Bei eisenhaltigen Natursteinen (z.B. Serizzo) kann ein
e
Gelbfärbung (Rost) auftreten. Diese Steinarten soll
ten daher
nur mit Lithofin MN-Zementschleierentferner gereini
gt
werden, mit dem dieser Effekt nicht auftritt.
Für die Anwendung im Innenbereich empfehlen wir
für Keramikflächen den geruchsmilden Lithofin KF
Zementschleierentferner oder für Natursteine den
speziellen Lithofin MN Zementschleierentferner.
Verarbeitung
Lithofin KUKÜ bis 1:20 verdünnen, auf die vorgenässte
Fläche auftragen und nach kurzem Einwirken mit reich
lich
Wasser abgspülen.
Bitte beachten:
Im Zweifel an unauffälliger Stelle testen. Für
säureempfindliche Oberflächen wie polierten und
feingeschliffenen Marmor und Kalk- bzw. Betonwerk-ste
in,
bestimmte Dekorfliesen sowie für Email, Zink, Chrom,
Edelstahl, Eloxal, Lackflächen u.ä. ist Lithofin KUKÜ n
icht
geeignet. Empfindliche Materialien können durch die
Dämpfe angegriffen werden. Während und nach der
Verarbeitung sind die Räume gut zu lüften und sicher
zu
stellen, dass keine Dämpfe im Raum zurückbleiben.
Ergiebigkeit:
ca.30 – 50 m²/Liter je nach Art und Ausmaß der
Verschmutzung.
Lagerung
Kühl und verschlossen. Ca. 5 Jahre lagerfähig.
Umweltschutz
Die enthaltenen Tenside sind gemäß WRMG biologisch
abbaubar. Phosphatfrei. Die enthaltenen Säurekom-
ponenten werden beim Reinigungsvorgang größtenteils
neutralisiert. WGK 1 nach VwVwS vom 17.5.99.
Entsorgung:
Abfallschlüssel AVV 060 106*. Nur verdünnt ins
Abwasser geben. Gebinde ist aus umweltverträg-lichem
Polyethylen (PE) und recyclebar. Ausgespülte Gebinde
können über Wertstoffsammelsystem (siehe Hinweis au
f
Etikett) entsorgt werden.
Sicherheit
Inhaltsstoffe:
< 5% nichtionische Tenside, Säuren, Duft- und
Hilfsstoffe.
Gefahrstoffverordnung:
Kennzeichnung nach EG-Richtlinie
1999/45/EG: Symbol C, ätzend. Verursacht Verätzungen.
Reizt die Atmungsorgane. Unter Verschluss und für Kin
der
unzugänglich aufbewahren. Dampf nicht einatmen. Bei
Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser
abspülen und Arzt konsultieren. Bei der
Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und
Schutzbrille/ Gesichtsschutz tragen. Bei Unfall oder
Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich dieses
Etikett vorzeigen). Nur in gut gelüfteten Bereichen
verwenden.
ADR(GGVSE)
:
Kennzeichnung für Transport
VE VE-Kenn-
zeichnung
Angaben auf Versandpapier
a), b)
Zettel LQ keine, da begrenzte Menge(LQ)
c)
Zettel 8,
UN1760
Ätzender flüssiger Stoff, n.a.g.
(Salzsäure), 8, UN 1760, VG III
Verpackungseinheiten (VE)
a)
1-Liter-Flasche mit kindersicherem Verschluss
(10 Stck. im Karton)
b)
5-Liter-Kanister (2 Stck. im Karton)
c)
10-Liter-Kanister (einzeln)
Bitte beachten Sie, dass die Angaben zu Umwelt und
Sicherheit für das
(konzentrierte) Produkt in Lieferform gelten. Bei a
nwendungsgerechter
Verdünnung kann sich die Einstufung ändern.
Diese Information kann und soll nur unverbindlich b
eraten. Die Verwen-
dung der Produkte ist auf die örtlichen Gegebenheit
en und die zu behan-
delnden Oberflächen abzustimmen. Wenn keine Erfahru
ngen vorliegen und
in allen Zweifelsfällen ist das Produkt an unauffäl
liger Stelle vorher
auszuprobieren.

[/item]
[item title=”Sicherheitsdatenblatt ” open=”0″]

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 190
7/2006 (REACH)
Druckdatum 23.01.2013
überarbeitet 22.01.2013 (D) Version 2.3
Lithofin KUKÜ
Seite 1/7
ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemisc
hs und des Unternehmens
1.1. Produktidentifikator
Handelsname
Lithofin KUKÜ
1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs
oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten
wird
Empfohlene(r) Verwendungszweck(e)
Reiniger
1.3. Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheit
sdatenblatt bereitstellt
Lieferant
LITHOFIN AG
Heinrich-Otto-Straße 36, D-73240 Wendlingen
Telefon +49 (0)7024 94 03-0
Auskunftgebender Bereich
Labor
Telefon +49 (0)7024 9403-0
Telefax +49 (0)7024 9403-40
1.4. Notrufnummer
Notfallauskunft
Mo-Fr. 8.00-16.00
Telefon +49 (0)7024 9403-0
Hersteller
LITHOFIN AG
Heinrich-Otto-Straße 36, D-73240 Wendlingen
Telefon +49 (0)7024 94 03-0
Auskunftgebender Bereich
Labor
Telefon +49 (0)7024 9403-0
Telefax +49 (0)7024 9403-40
1.4. Notrufnummer
Notfallauskunft
Mo-Fr. 8.00-16.00
Telefon +49 (0)7024 9403-0
ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren
2.1. Einstufung des Stoffs oder Gemischs
Einstufung gemäß 67/548/EWG oder 1999/45/EG
C; R34
Xi; R37
R-Sätze
34 Verursacht Verätzungen.
37 Reizt die Atmungsorgane.
Zusätzliche Hinweise
Die Zubereitung ist als gefährlich eingestuft im Si
nne der Richtlinie 1999/45/EG.
2.2. Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung gemäß 1999/45/EG
Hinweise zur Kennzeichnung
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien eingestuft und
gekennzeichnet.
Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 190
7/2006 (REACH)
Druckdatum 23.01.2013
überarbeitet 22.01.2013 (D) Version 2.3
Lithofin KUKÜ
Seite 2/7
C
Ätzend
R-Sätze
34 Verursacht Verätzungen.
37 Reizt die Atmungsorgane.
S-Sätze
1/2 Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich auf
bewahren.
23 Dampf nicht einatmen.
26 Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit
Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Sc
hutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz trag
en.
45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehe
n (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
51 Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden.
Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung
Ameisensäure, Salzsäure
2.3. Sonstige Gefahren
Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung
Die Stoffe im Gemisch erfüllen nicht die PBT/vPvB K
riterien gemäß REACH, Anhang XIII.
ABSCHNITT 3: Zusammensetzung/ Angaben zu Bestandtei
len
3.1. Stoffe
nicht anwendbar
nicht anwendbar
3.2. Gemische
Beschreibung
Saurer Reiniger
Gefährliche Inhaltsstoffe
CAS-Nr. EG-Nr. Bezeichnung
[Gew-%] Einstufung gemäß 67/548/EWG
110-65-6 203-788-6 But-2-in-1,4-diol < 1 C R34; T R23/2
5; Xn R21-48/22; R43
64-18-6 200-579-1 Ameisensäure
< 90 C R35
231-595-7 Salzsäure
< 25 C R34; Xi R37
Zusätzliche Hinweise
Die hier gemachten Angaben beziehen sich nur auf di
e Inhaltsstoffe.
Kennzeichnung der Inhaltsstoffe gemäß Verordnung (EG)
Nr. 648/2004, Anhang VII
unter 5 % nichtionische Tenside
Duftstoffe
ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen
4.1. Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen
Allgemeine Hinweise
Betroffene nicht unbeaufsichtigt lassen.
Nach Einatmen
Den Betroffenen an die frische Luft bringen und ruh
ig lagern.
Bei Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen.
Nach Hautkontakt
Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit Was
ser und Seife.
Verunreinigte Kleidung, auch Unterwäsche und Schuhe
, sofort ausziehen.
Nach Augenkontakt
Bei Berührung mit den Augen gründlich mit viel Wass
er spülen und Arzt konsultieren.

[/item]

[/toggle]

 3,911 total views,  2 views today